Malbec

Malbec

 

Der Malbec ist eine alte französische Rebsorte. Früher wurde sie dort in 30 Départements angebaut, weshalb auch fast 400 Synonyme für die Malbec Traube in Frankreich bekannt sind.

 

Im Jahr 2009 wurde mittels einer DNA-Analyse die direkten Vorfahren des Malbecs festgestellt. Die nahezu ausgestorbene Rebsorte Magdeleine Noire des Charentes sowie die Sorte Prunelart sind die Eltern der Malbec Traube. Die Magdeleine Noire des Charentes ist übrigens auch ein Elternteil der Merlot Traube. Aber das wissen wir ja alles – oder? Ich zwar erst seit 5 Minuten, aber besser spät als nie! 

 

Der Ampelograph Pierre Galet vermutet den Ursprung der Sorte im Gebiet der ehemaligen französischen Provinz Quercy und bezeichnet die Rebsorte somit folgerichtig Côt. Im 16. Jahrhundert habe der französische König, Franz I., die Sorte aus dem Cahors importiert und in Thomery, an den Hängen der Seine sowie im Weinbaugebiet Champagne anbauen lassen. Untermauert wird diese These durch Beschreibungen von Salomon im Jahr 1921, als er 300-jährige Rebstöcke von Côt und Cabernet Sauvignon gefunden hatte.

 

Im Bereich des Weinbaugebiets Bordeaux trägt die Rebsorte häufig Synonyme von Personen, die sich um die örtliche Verbreitung verdient gemacht haben. Der Mediziner de Lutkens legte in der Ortschaft Camblanes im 18. Jahrhundert einen Weinberg mit dem Côt an. Lokal wurde die Sorte Lutkens oder Luckens benannt. Später pflanzte ein ungarischer Pflanzenzüchter namens Monsieur Malbeck ihn als erster separat auf grossen Parzellen in Sainte-Eulalie an, verbreitete die Sorte weitflächig und prägte damit den Namen im Bordelais und später auch international. In der Gegend von Saint-Émilion ist die Rebsorte auch unter dem Namen Pressac bekannt.

 

Geschätzt werden die fast schwarzen Malbec-Weine für ihre fruchtige Würze, die oft typische Pflaumen- und Tabaknoten aufweisen. Der Malbec wird in Kalifornien meistens für die rote Assemblagen verwendet. Reinsortig ausgebaut ist er in Kalifornien nur an sehr wenigen Orten zu finden.

 

Seine bevorzugte und zu seiner wirklichen neuen Heimat, wo er ausserordentliche Weine hervorbringt, ist Argentinien geworden.