Monterey County

 

Monterey County AVA

 

Monterey, dieser Namen ruft bei uns immer ein wenig Fernweh auf. An der Pazifikküste gelegen ist diese Halbinsel ein spezieller und wunderschöner Flecken Erde. Die Landschaft macht einen zunehmend sprachlos, da ist die wildromantische Pazifikküste, wo die meterhohen Wellen sich an den dunklen Steinen brechen und die Gischt sich turmhoch den Klippen nach aufbäumt, wo im Meer draussen von blossem Auge die vorbeiziehenden Wale zu sehen sind und sich die pfundigen Seehunde am Strand tummeln. 

Die einzigartigen Golfplatzanlagen von Pebble Beach und das einmalige Küstenstädtchen Carmel, das zum Verweilen und Träumen einlädt, ist mehr als nur einen Besuch wert. 

Auch die verschiedenen Restaurants und tollen Hotels geben ihr Allerbestes und man ist in Monterey und Umgebung immer gut aufgehoben – ohne abgehoben zu sein!

 

Die Weinbaugeschichte der Ganzen Monterey AVA ist wirklich jung. Da und dort wurde schon seit jeher ein wenig Wein produziert, aber wirklich nur in bescheidenem Rahmen.

Als Mitte der Sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts verschiedene Studien durchgeführt wurden, die das Klima und die Bodenbeschaffenheit untersuchten, erkannte man das grosse Potenzial für den Rebbau in dieser Region. Waren es Ende der Sechziger Jahre ca. 40 ha, die mit Reben bestückt waren, so waren es 1990 bereits über 10’000 ha. Der Stand heute 2017 ist mit über 17'000 ha Rebland beziffert worden.

 

Monterey AVA 

Die Monterey AVA erstreckt sich von Monterey bis hinunter nach San Ardo, entlang des Salinas River und des Hwy. 101. Die Unterappellationen innerhalb der Monterey AVA liegen meistens rechts an den Flanken des nach dem Fluss benannten Tales, dem Salinas Valley.

Teilweise sind in den einzelnen Unterappellationen keine Weingüter anzutreffen. Die Rebberge werden aber jeweils von Weingütern gehegt und gepflegt, um im Herbst die Trauben auf ihren Stamm-Weingütern zu verarbeiten. Auf den jeweiligen Karten ist ersichtlich, wem die Rebparzellen gehören. 

 

Carmel Valley AVA

Die überschaubare Appellation liegt südöstlich von Carmel-by-the-Sea, so der offizielle Name dieses weltbekannten Städtchens, welches gemeinhin einfach Carmel genannt wird. Das Weinbaugebiet liegt innerhalb der Santa Lucia Hügelkette entlang des Carmel River. Die Weinberge liegen meist oberhalb von 400 M.ü.M und profitieren somit nur wenig von den Küstennebeln des Pazifiks, die die Abkühlung bringen. Jeden Tag so um ca. 15.30 h beginnt aber ein kühler Wind vom Pazifik her durch das Tal zu ziehen, der die willkommene Abkühlung für Mensch und Natur bringt. Die Nächte sind angenehm kühl, was wiederum den Reben und den Trauben sehr zugute kommt.

 

Chalone AVA

Das in den Gabilan Mountains östlich von Soledad und nur unweit des Pinnacles-Nationalpark gelegene Gebiet erhielt seinen Namen von den Chalone Bergen. Der Boden besteht aus Kalkstein und verwittertem Granit. Bekanntestes Weingut ist sicherlich Chalone Vineyard, das im Jahr 1976 im Rahmen der Weinjury von Paris einen hervorragenden dritten Platz belegte und mit seinem Chardonnay viele Spitzenburgunder hinter sich liess. Diese AVA wurde dann auch auf Intervention der Chalone Winery ins Leben gerufen. Daneben haben sich jetzt aber auch weitere Weingüter im Schatten der Chalone Winery in dieser Appellation etablieren können. So etwa die Brosseau Winery, Naylor Dry Hole Vineyard, Blue Mountain Vineyard und die Michaud Winery. Diese Unterappellation (AVA) wird auch unter der San Benito AVA gelistet.

 

Santa Lucia Highlands AVA

Das Weinbaugebiet liegt südöstlich von Salinas am Fusse der Santa Lucia Hügelkette entlang des Salinas Valley und ist nur unweit der Stadt Soledad entfernt.  Die Weinberge liegen nicht über 350 m über dem Meeresspiegel und werden daher noch von den morgendlichen Küstennebeln des Pazifiks abgekühlt. Die höheren Lagen sind somit wärmer als die Tallagen. Mehr als die Hälfte der 1000 ha Weinland dieser AVA sind mit Chardonnay bestockt.

Eine der Hochburgen des Qualitätsweinbaus in der Monterey AVA! 

 

Arroyo Seco AVA

Das Weinbaugebiet liegt zwischen den Städten Soledad und King City und grenzt an den Arroyo Seco Creek. Das Tal profitiert von seiner Öffnung zur Monterey Bucht hin. Dadurch können die kühlenden Nebel und Meeresbrisen des Pazifiks ausgleichend auf das warme Tagesklima einwirken. Dadurch gedeihen hier frühreifende Rebsorten wie Chardonnay, Pinot Noir und Riesling. Das Gebiet ist für den mit Steinen übersäten Boden bekannt. Die Einwohner nennen die faustgrossen Steine "Greenfield Potatoes", die, einmal durch die Sonne aufgeheizt, ihre Wärme, wenn es kühler wird, wieder abgeben und so ein einzigartiges Mikroklima schaffen.

 

San Bernabe AVA

Die geschützte Herkunftsbezeichnung wird im Osten durch den Salinas River und im Westen durch die Santa Lucia Mountains definiert. Im Norden liegt der Pine Canyon und im Süden schliesst sich die San Lucas AVA an. Diese American Viticultural Area (AVA) wurde im Wesentlichen auf das Bestreben der Delicato Family Vineyards hin anerkannt, die mit dem über 2000 ha grossen zusammenhängenden San Bernabe Vineyard als der grösste Rebberg der Welt gilt.

 

San Lucas AVA 

Die San Lucas AVA wird im Osten durch den Salinas River und im Westen durch die Santa Lucia Mountains definiert. Im Norden liegt die San Bernabe AVA und im Süden die San Antonio AVA . Die Appellation profitiert von einer frühen Beschattung der Weinberge durch die Santa Lucia Mountains, so dass die Differenz zwischen Tages- und Nachttemperaturen sehr ausgeprägt ist. Dadurch können trotz des warmen Klimas frühreifende Rebsorten wie Chardonnay und Pinot Noir gedeihen. 

 

San Antonio Valley AVA

Langsam wird es wärmer....

Die San Antonio Valley AVA liegt südlich des Städtchens King City. Weinbau hat im San Antonio Valley schon seit 1771 Tradition, als ein erster Weinberg in der Nähe der Mission San Antonio angelegt wurde. Das San Antonio Valley hat ein sehr warmes Klima und wird durch die westlich liegenden Hügelzüge vom Pazifik abgegrenzt, einzig der lange Stausee Lake San Antonio moderiert das heisse Klima ein wenig. Hier werden vor allem Syrah und Grenache sowie Cabernet Sauvignon angebaut.

 

Hames Valley AVA

Das Hames Valley ist die am südlichsten gelegene AVA des Monterey Countys und wohl das heisseste Weinanbaugebiet Montereys. Das Hames Valley liegt an den Hängen der Santa Lucia Range am südlichen Ende des Salinas Valley. Der Boden besteht überwiegend aus Schiefer und Lehm. Das Klima ist meist wärmer als innerhalb der Monterey AVA. Neben den klassischen Rebsorten des Bordeaux wie Cabernet Sauvignon und Merlot findet man auch Sorten, die zur Erzeugung des portugiesischen Portweines, wie Tinto Cão und Touriga Nacional, dienen. Auch wird hier viel Syrah und Petit Syrah angebaut.