Die globale Biodiversität verändert sich als Reaktion auf den Klimawandel und andere vom Menschen verursachte Umwelteinflüsse in einem noch nie dagewesenen Tempo. Viele der bestimmenden Merkmale von Pflanzen und Tieren - einschließlich ihres Lebensraumes, ihres Verhaltens, ihrer Interaktion mit anderen Arten und ihres Risikos für Krankheiten und Aussterben - werden durch den Klimawandel auf komplexe und oft unvorhersehbare Weise verändert.

Der Napa Valley Land Trust, eine Organisation auf privater und ehrenamtlicher Basis aufgestellt, arbeitet aktiv daran, die Herausforderungen und Bedrohungen durch den Klimawandel in seine Strategien für den Landschutz und das Management natürlicher Ressourcen einzubeziehen, wobei der Schwerpunkt auf dem Schutz und der Wiederherstellung der Fähigkeit der lokalen Ökosysteme liegt, auf die Erwärmung zu reagieren und sich ihr anzupassen. LTNC hat in den letzten fünf Jahren das Tempo des Landschutzes und der Bewirtschaftung im gesamten Napa County drastisch erhöht, um diese drängenden Probleme effektiver anzugehen.

Am Anfang der Aktivitäten dieser Organisation wurde vor allem Land, das im Begriff war verkauft zu werden, um darauf irgendwelche Baugelüste von meist Schwerreichen zu stillen,

aufgekauft und dem Napa Valley Land Trust zugefügt.

Eines der Hauptziele dieser Organisation ist es, das Napa Valley nicht weiter und unnötig zuzumauern, um das Napa Valley so zu erhalten, dass es auch für die nächsten Generationen

lebens- und liebenswert ist.

Die Organisation wurde bereits 1976 gegründet und hat in der Zwischenzeit über 86'000 Acres, das entspricht 35'000 Hektar Land erworben, das nun auf die Dauer geschützt ist.

 

Es sind dies 16 % der gesamten Fläche des Napa Countys.