Dutton-Ranch

 

Die Dutton Ranch ist kein zusammenhängender Rebberg an einem Stück. Die Ranch besteht aus 74 verschiedenen einzelnen Weinbergen von unterschiedlicher Grösse (keiner ist dabei grösser als etwa 20 ha.), die zusammen über 440ha. im Russian River Valley und Green Valley AVAs verfügen. Es handelt sich um eine Art burgundisches Modell, bei dem eine Familie - die Dutton-Familie - für die gesamte Palette an Weinbergen verantwortlich ist und ganze Weinbergblöcke oder einzelne Reihen an verschiedene Erzeuger verpachtet haben. Die Dutton Ranch befindet sich zu 50 % im Besitz der Brüder Joe und Steve Dutton. Joe und seine Frau Tracy besitzen ein Weinlabel namens Dutton - Estate, und Steve Dutton und Dan Goldfield sind Partner des Dutton Goldfield Weingutes.

 

Die Ursprünge der Dutton Ranch gehen auf das Jahr 1964 zurück, als die Eltern von Joe und Steve die 35 Hektar große "Home Ranch" in Graton, Kalifornien, kauften. Heute werden vor allem Chardonnay und Pinot Noir angebaut, aber auch Sauvignon Blanc, Riesling, Syrah und einige alte Zinfandel-Rebstöcke stehen im Ertrag. Achten Sie auf die Bezeichnung "Dutton Ranch" auf dem Etikett sowie auf die Namen der einzelnen Weinberge, so wie etwa «Emerald Ridge», «Morelli Lane» und «Shop Block». Die Abnehmer der Traubenernte sind etwa das Dutton Estate, Dutton Goldfield, Chappellet, Kistler, Francis Ford Coppola, Nickel & Nickel (für En Route) Patz&Hall, Siduri, Tor und DuMOL.

Etwa 25 Weinproduzenten/Weinmarken führen die Dutton Ranch oder den Namen einer Weinbergslage der Dutton’s auf dem Weinetikett.