Petit Verdot

Petit Verdot

 

Petit Verdot ist eine sehr spät reifende Rebsorte. Sie reift noch später als Cabernet Sauvignon aus und ist mindestens ebenso resistent gegen Fäulnis. Sie hat sehr dickschalige, kleine Beeren und bringt deshalb einen sehr gerbstoffkonzentrierten, dunkelfarbigen Wein hervor, der, wenn die Trauben voll ausreifen konnten, eine sehr attraktive, dunkelwürzige kühle Frucht besitzt, die an frische Blaubeeren, Wacholderbeeren und an frischen Lorbeer erinnert. 

Der Petit Verdot ist eine Autochone Traubensorte aus dem Bordeaux.

Reinsortig wird er kaum abgefüllt. Er glänzt aber zusehends in Cuvés denen er oft etwas «Wangenrouge» aufträgt und einen finalen Kick an Würze liefert. 

Alkoholisch fällt die Rebsorte stets eher verhalten aus. Die aromatisch und geschmacklich kühlend wirkende Petit Verdot-Traube verleiht den Weinen, denen sie zugesetzt wird, eine angenehme noble und kernige Frische.