Fish Friendly Farming

 

Fish Friendly Farming ist ein Zertifizierungsprogramm für landwirtschaftliche Flächen, die so bewirtschaftet werden, dass der Lebensraum für Fische und Wildtiere wiederhergestellt und die Wasserqualität verbessert wird. Ein weiteres grosses Anliegen dieser Organisation ist es, auch die Wasserressourcen optimal zu nutzen.

 

Die Fish Friendly Farming-Zertifizierung ist der Garant, dass die Vorschriften zum Schutze des Wassers eingehalten werden. Dazu zählt die Regulierung der bewässerten Flächen und der vorsichtige Umgang mit den Flüssen. Im Weiteren hilft die Organisation bei der Planung eines Wasserreservoirs auf einem Weingut. Die sogenannten «Ponds», sind mehr und mehr auf den Weingütern anzutreffen. Diese werden während den regnerischen Wintermonaten gefüllt, um dann im Sommer den Reben, bei Bedarf Wasser zu geben. Auch arbeitet die Fish Friendly Farming Organisation eng mit der Wasserqualität Schutzorganisation zusammen.