Martha McClellan

 

Martha McClellan erwarb bisher als einzige US-Amerikanerin einen Abschluss in Önologie und Weinbau an der Universität Geisenheim in Deutschland und verbrachte dann 10 Jahre damit, ihre Fähigkeiten in der Weinherstellung in Deutschland, Australien und den USA zu perfektionieren.

 

1995 kam sie als Assistenzwinzerin zu den Merryvale Vineyards und half dort bei der Herstellung der Harlan Estate Weine, die zu dieser Zeit noch auf dem Merryvale Weingut in St. Helena gekeltert wurden. Nachdem der Bau der Harlan Estate Winery in Oakville abgeschlossen war, wurde der Keller gezügelt und Martha beteiligte sich von 1997 bis zum Jahrgang 2000 weiterhin an der Herstellung der Harlan Weine, jetzt aber auf der prächtigen neuen Winery.

 

Martha wurde dann im Juli 2000 von Stuart Sloan angeworben, um die Weinkellereientwicklung, das Management und die Weinbereitung der inzwischen sehr begehrten Weine von Sloan Estate zu übernehmen. Dort überwacht sie die gesamte Produktion vom Weinberg bis zur Flasche.

 

Darüber hinaus leitete sie drei Jahre lang die Weinbereitung und die Weinberge von Blankiet Estate, übernahm die Jahrgänge 2006, 2007 und 2008 und war damit massgeblich am Erfolg dieses Weingutes in seiner Startphase beteiligt.

 

 

 

Im Jahr 2006 wurde Martha gebeten, dem Team von Checkerboard Vineyards beizutreten, wo sie für den Anbau und die Weinbereitung der Weine auf diesem Weingut an der Südseite des Diamond Mountain verantwortlich war und immer noch ist.

 

 

 

Auch ist Martha McClellan für die Weine beim Weingut Hamel Family Wines in Sonoma

 

verantwortlich. Zudem bekleidet sie die Position einer beratenden Önologin beim Weingut 7&8 am Spring Mountain.

 

Martha und ihr Ehemann Robert (Bob) Levy, seinerseits Weinmacher von Harlan Estate keltern zusammen ihren sozusagen Familienwein den LEVY & McCLELLAN. Sie und ihre drei Kinder leben in St. Helena.