Heidi Peterson Barrett
Heidi Barrett ist in einer Winzerfamilie im kalifornischen Napa Valley aufgewachsen und hat sich zu einer der führenden Winzerinnen Kaliforniens entwickelt. Man sagt, dass die Weinherstellung eine Kombination aus Wissenschaft und Kunst ist. Mit einem Vater als Wissenschaftler und Winzer und einer Mutter als Künstlerin fühlte sich Heidi Barrett vielleicht von Natur aus zur Weinindustrie hingezogen.

Während der gesamten Schulzeit verbrachte Heidi ihre Sommerzeit auf den Weingütern und in den Weinbergen, wo sie Arbeiten vom Sortieren von Rebenabschnitten bis hin zur Arbeit an der Abfüllanlage übernahm. Sie setzte ihre Ausbildung in der Weinbereitung an der University of California, Davis, fort, wo Heidi Assistentin von Dr. Ann Noble, der Entwicklerin des Aromarades, war. Noch während ihres Studiums an der UC Davis absolvierte Heidi ein Praktikum in einer grossen Genossenschaftskellerei in Süddeutschland, die viele rote und weisse Sorten produzierte. Dort erlernte sie die Kunst der Herstellung ausgewogener Weine, egal um welche Sorte es sich handelt.


Nach ihrem Abschluss in Davis im Jahr 1980 mit einem Bachelor in Gärungswissenschaften begann sie bei Justin Meyer in der Silver Oak Winery zu arbeiten. Nach anschliessenden Jobs bei Lindeman's Wines in Australien und auf Rutherford Hill Winery im Napa Valley wurde Heidi 1981 Assistenz-Winzerin von Jerry Luper bei Bouchaine Vineyards. Im Jahr 1983, im Alter von 25 Jahren, wurde sie bereits Winzerin bei Buehler Vineyards am Howell Mountain. Dort verbesserte sie die Weinqualität markant und erhöhte gleichzeitig die Produktion von 6 auf 20 Tausend Kisten Wein jährlich. Man wurde auf Heidi aufmerksam!


Heidi betrachtet ihre vielfältigen Erfahrungen als entscheidend für ihre Entwicklung als Winzerin. "Man kann nicht einfach einspringen und die Winzerin sein, wenn man nicht viel Erfahrung im Keller hat. Ich wollte sichergehen, dass ich mir den Titel des Winzers verdient habe, als ich ihn schliesslich erhielt".


1988 verliess sie Bühler, um eine unabhängige, freiberufliche Winzerin für eine Reihe von kleinen Weingütern zu werden. Seit dieser Zeit hat Heidi eine brillante Kundenliste von Super- und Ultra-Premium-Weingütern aufgebaut. Gegenwärtig ist sie Winemakerin/Proprietresse für La Sirena, wo sie sich auf die Weine konzentriert, die sie persönlich am liebsten mag - Cabernet Sauvignon, Syrah und Moscato Azul. Heidi ist auch die Weinmacherin für die Weingüter Amuse Bouche, Vin Perdu, Pret a Boire, Paradigm Winery, Au Sommet, Lamborn Family Vineyards und Fantesca Estate & Winery.

Weitere ehemalige Kunden sind Screaming Eagle, Dalla Valle, Familie Jones, Rubicon, Grace Familie, Vineyard 29, David Arthur, Revana Family Vineyards und Showket.

Wirklich ein sehr beeindruckende Wein CV!

Unter den vielen Auszeichnungen, die sie als Winzerin erhalten hat, nannte das Time Magazine Heidi "Die Weindiva von Napa". Heidi lebt mit ihrem Ehemann Bo (Winzer auf Chateau Montelena) in Calistoga, Kalifornien. Sie haben zwei Töchter, Remi und Chelsea.