Darms Lane Winery

Das Weingut liegt versteckt zuhinterst an der Darms Lane im Süden des Napa Valleys. Die Weinberge gehören zur Napa Valley Oak Knoll Appellation. Larry Bump, der Eigentümer dieses Einodes, wurde gegen Ende der 80er Jahre angefragt, ob er in ein Weingut investieren möchte. Da Larry ein Weinliebhaber war und auch die Weine kannte, die dieses Weingut produzierte, war er dabei. Das Weingut hiess damals Crichton Hall und wurde übrigens damals schon in der Schweiz vertrieben. Vor allem der Chardonnay dieses Weingutes erfreute sich einer sehr guten Reputation.


Als im Laufe der 90er Jahre weiter investiert werden musste, da unter anderem auch Teile der Rebberge neu angepflanzt werden mussten, war Larry erneut bereit, Geld einzuschiessen.  
Abermals war dies zu Anfang des neuen Jahrtausends der Fall. Viele der Partner schreckten davor zurück und so kam es, dass Larry das Weingut mit über 20 Hektaren Land von dem in etwa 9 Hektaren mit Reben bepflanz sind, komplett übernahm.
Er hatte sich in das Land und das Anwesen verliebt, und es war bereits damals vielmehr als nur blosses Investment mit Gewinnaussichten.

Wenn man Larry nach seiner mehr als 30-jährigen Liebesgeschichte mit dem Ort Darms Lane fragt, scheint Larry immer noch fasziniert zu sein. "Es gibt etwas Einzigartiges an diesem abgelegenen Anwesen, eine winzige Insel in einer Ecke eines riesigen Tals. Diese wenigen Hektar tragen eine wunderbare Geschichte in sich, wo Talboden, steile Hügel, uralte Eichen und Weinstöcke in Harmonie leben. Es gibt ein Gefühl der Ausgeglichenheit und des Friedens auf dem Darms Lane Land, ein Geschenk von Mutter Natur, das meine Familie und ich zu schätzen wissen und versuchen, es mit denen zu teilen, die daran interessiert sind."

Der Bon Passe Vineyard ist das Herzstück dieses Weingutes. Der Rebberg besteht sowohl aus Hanglagen und auch Reben in der Talsohle. Die unterschiedlichen Bodentypen veranlassen Larry, die sechs Rebberg Blöcke separat zu ernten und auch so zu verarbeiten, um die Vorteile der verschiedenen Lagen zu nutzen und seinen Weinen mehr Komplexität zu verleihen.
Der einzige Block der noch mit Chardonnay bepflanz ist, befindet sich in einer Art Waldlichtung. Es ist dort merklich kühler und auch die direkte Sonneneinstrahlung ist geringer.

Was weiter auffällt ist, dass die Darms Lane Weine zwar relativ lange im Fass ausgebaut werden, der Anteil an neuen Fässern aber eher gering ist. Ganz im Sinne der neueren Weinstilistik, die immer öfter in Kalifornien zum Tragen kommt.