Dalla Valle Vineyards & Winery

 

Dalla Valle Vineyards & Winery ist als eines der herausragenden familiengeführten Weingüter im Napa Valley bekannt. Gegründet wurde das Weingut 1986 von Naoko und ihrem leider verstorbenen Ehemann Gustav Dalla Valle. Das Weingut ist an einer prädestinierten Lage auf einer Terrasse oberhalb des Silverado Trails im Osten von Oakville gelegen.

 

Nebst ihrem Paradewein dem «Dalla Valle Maja», von dem es noch eine kleine separate Abfüllung namens «MDV», das Maja Dalla Valle, die Tochter des Hauses, meint und ein 100% Cabernet Sauvignon ist, gibt es noch einen regulären Cabernet Sauvignon und den Einsteiger Wein Collina Dalla Valle.

 

Den MDV gibt es nur in ganz besonderen Jahren und ist nur über die Mailingliste erhältlich.

 

Rar ist dieser Wein auf jeden Fall! Bis jetzt wurden erst 2 Jahrgänge veräussert. Der Maja ist meistens so 2/3 Cabernet Sauvignon und 1/3 Cabernet Franc. Der Collina Dalle Valle ist ebenfalls ähnlich zusammengestellt und wird vor allem aus den Trauben der jüngeren Reben gekeltert.

 

Heute wird Dalla Valle von dem Mutter-Tochter-Gespann Naoko und Maya Dalla Valle geleitet, die mit einem illustren Team zusammenarbeiten, zu dem der begnadete Weinmacher Andy Erickson, der Weinbergsmanager Edgar Alfaro und der beratende Önologe Michel Rolland gehören. Mit der gemeinsamen Mission, dass Dalla Valle für kommende Generationen gedeiht, kümmert sich diese engagierte Gruppe um jeden Aspekt des Weinbaus und der Weinherstellung mit grösster Sorgfalt und Detailgenauigkeit.

 

Seit der Gründung von Dalla Valle Vineyards im Jahr 1986 ist Naoko die führende Kraft hinter Dalla Valle.  Auf diese Weise hat sie Dalla Valle als eines der geachteten Weingüter der Neuen Welt etabliert. Als leidenschaftliche Landwirtin und Überzeugungstäterin, dass grosse Weine im Weinberg gemacht werden, hat sich das Dalla Valle Weingut unter Naokos Leitung einen legendären Status für die Qualität erarbeitet.

 

Ab dem Jahr 2017 wird Naoko bei Dalla Valle von ihrer Tochter Maya unterstützt, einer begabten Winzerin, die ihr Handwerk bei einigen der bekanntesten Weingüter der Welt gelernt hat. "Ich bewundere seit langem die grossen Mehrgenerationen-Weingüter Europas, daher war es immer ein heimlicher Traum, dass Maya zu mir nach Dalla Valle kommt", sagt Naoko. "Als Mutter an der Seite meiner Tochter zu arbeiten, um die Vision und die Werte zu bewahren, die Dalla Valle immer definiert haben, ist wirklich inspirierend."

 

Maya war irgendwie dazu bestimmt, eine Weinbäuerin zu werden. 1986 dem Jahr ihrer Geburt wurde der Maya Rebberg, ein 5 ha grosser Block, mit Cabernet Sauvignon angepflanzt. Im Jahr 1992 brachte dieser bemerkenswerte Weinberg einen Wein hervor, der Dalla Valle die erste perfekte 100-Punkte-Bewertung des legendären Kritikers Robert Parker einbrachte. Das Aufwachsen bei Dalla Valle in der Gesellschaft von Weinmachern wie Heidi Barrett, Tony Soter oder Mia Klein prägten Mayas mit einem Gefühl für den Ort und das Ziel, das ihr Leben als Erwachsene nun bestimmt.

 

Die Dalla Valley Weine überzeugen stets mit ihrer Ausgeglichenheit und Harmonie. Eleganz und Tiefe stehen hier absolut im Fokus.

 

Bevor Maja in den Betrieb ihrer Mutter einstieg, erreichte sie den Master-Abschluss in Weinbau und Önologie von der Cornell University und einen Master of Business and Science in Weinberg- und Kellereimanagement von der renommierten Bordeaux Science Agro in Frankreich. Ebenso wichtig ist, dass Maya unschätzbare praktische Erfahrungen in der Weinherstellung bei Ornellaia e Masseto, Bodegas Rolland, Château Pétrus und Château Latour gesammelt hat. «Dalla Valle ist aber definitiv mein Zuhause», meinte sie. Es ist auch das Erbe meiner Familie", sagte Maya. "Ich bin so begeistert, an der Seite meiner Mutter zu arbeiten. Dalla Valle ist ihr Lebenswerk, und was sie geschaffen hat, ist bemerkenswert. Ich weiss auch, dass die grössten Weingüter nach Jahrzehnten und Generationen beurteilt werden, und dass unsere Geschichte noch geschrieben wird. Ich fühle mich geehrt, das Erbe unserer Familie in eine zweite Generation zu tragen." Es scheint, dass hier alles angerichtet ist.

 

Ein neues und ehrgeiziges Projekt der Dalla Valley Winery ist die Zusammenarbeit mit dem Weingut Ornellaia. Die beiden Weingüter möchten vorerst einmal mit zugekauften Trauben einen gemeinsamen Wein «kreieren», um dann später einmal Land zu erwerben und ein gemeinsames Weingut entstehen zu lassen. Auf Seiten Ornellaia meldet man, man wolle ihre Cabernet Sauvignon Kultur nach Kalifornien tragen. Jedenfalls sinngemäss nach meinem Verständnis. Kostspielig wird es jedenfalls, die ist garantiert. Sinn macht es wohl einen geringen. Das ist wirklich wie der  Eiswürfelverkauf an die Inuits. Man darf gespannt sein!