Continuum Winery

 

Nach dem Verkauf des Familienweinguts und mit Roberts oft wiederholtem Mantra im Hinterkopf - "Das ist erst der Anfang" - gründeten Tim und seine Schwester Marcia Mondavi - Borger und ihre Familien 2005 das Weingut Continuum mit der Vision, einen Wein aus dem Napa Valley zu schaffen, der es mit den besten der Welt aufnehmen kann. Ebenfalls waren ursprünglich Margrit Mondavi (gestorben 2016) und der 2008 verstorbene Robert Mondavi Gründungspartner.

 

Nach jahrelanger Suche nach Rebbergen in Hanglage erwarb die Familie in den Jahren 2008 und 2009 zusammenhängende Parzellen an den Hängen des Pritchard Hill entlang des östlichen Bergrückens des Napa Valley. Die natürlichen Vorteile der Höhenlage, die kargeren Böden und die geringeren Erträge auf dem Sage Mountain Vineyard spiegeln die Qualitäten der berühmtesten Weinberge Europas wider.

 

Continuum besitzt insgesamt 70 ha Land, von denen sind derzeit etwa 25 ha mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot bepflanzt. Alle Weinberge befinden sich auf einer Höhe von etwa 450 bis 550 Metern über Meer.

 

Das Weingut wurde von den Architekten Backen, Gillam, & Kroeger entworfen und rechtzeitig zur Ernte 2013 fertiggestellt. 

Wenn man hinter der Robert Mondavi Winery steht und in einer geraden Linie durch den Turm der Mondavi Winery über die Krone des Opus One blickt, kann man in der Ferne das Continuum Anwesen sehen. Gewollt oder nur reiner Zufall?

 

Die ersten drei Jahrgänge von Continuum wurden hauptsächlich aus To-Kalon bezogen, was die Vergangenheit der Familie im Tal repräsentiert. Für die Zukunft von Continuum schwebte Tim ein höheres Ziel im Stil der berühmtesten Grand Crus und First Growths Frankreichs vor.  

 

Obwohl es sich nicht um eine offiziell anerkannte Unterbezeichnung von Napa handelt (da die Chappellet Winery das Markenzeichen für Pritchard Hill besitzt), werden in diesem Gebiet seit langem hervorragende Weine erzeugt. Tatsächlich wurden in der Umgebung von Pritchard Hill seit den späten 1880er Jahren von italienisch-amerikanischen Winzern Reben gepflanzt. Hier oben befinden sie die zwei Geschwister Mondavi in illustrer Gesellschaft Bryant Family, Colgin, Chappellet, Gandona, Ovid und David Arthur. "Diese Weinberge sind Oakville mit Höhe"!

 

 

Auf dem Grundstück stehen über 550 Olivenbäume, die jedes Jahr von Hand geerntet und vor Ort gepresst werden. Die Gäste können dieses Olivenöl bei einer Verkostung probieren - sie stellen nicht viel Olivenöl her, daher wird es über ihre Mailingliste an bestehende Kunden verkauft.

 

 

 

Continuum ist eine Hommage an ihr Familienerbe und baut auf der jahrzehntelangen Erfahrung auf, die sie in der kalifornischen und internationalen Weinindustrie gesammelt haben. Sie haben nicht die Absicht, ein grosses Weingut zu werden. Tim Mondavi war von 1974 bis 2004 der Weinmacher für das Premium-Weinprogramm der Robert Mondavi Winery und war auch an der Weinherstellung für Opus One beteiligt; Tim ist der Weinmacher für Continuum.

Sie konzentrieren sich auf einen einzigen eigenen Premium-Rotwein pro Jahrgang mit der Absicht, als einer der grossen Weine der Welt anerkannt zu werden. Der erste Jahrgang war der 2005 – die ungefähre Produktion liegt bei 4.000 Kisten pro Jahr. 2008 war das erste Jahr, in dem Früchte von ihrem neuen Weingut verwendet wurden. Frühere Jahrgänge stammten von Marjorie's Block im berühmten Mondavi To Kalon Vineyard im Herzen von Oakville, sowie aus dem Stags Leap District. Der erste Jahrgang, der ausschliesslich aus Trauben vom eigenen Continuum Weingut enthielt, war der 2012.