Pine Mountain - Cloverdale Peak AVA
Dieses Weinbaugebiet liegt innerhalb mehrerer Countys. Die Appellation Pine Mountain-Cloverdale Peak hat felsige Vulkanböden an recht steilen Hängen. Auf 120 Hektaren gedeihen hier  vor allem Cabernet Sauvignon.

Im Durchschnitt sinkt die Temperatur zwischen dem Talboden und dem Zentrum der Pine Mountain-Cloverdale Peak AVA um mehr als zwölf Grad Celsius. Trotz der kühleren Tage erleben die Winzer auf dem Berg paradoxerweise relativ wärmere Nachttemperaturen, was darauf zurückzuführen ist, dass die kühlere Luft ins Tal fällt und die warme Luft nach oben verdrängt wird. In einer Höhe von 600 M.ü.M. liegt das Gebiet auch deutlich über der Nebelgrenze. Somit haben die Reben pro Tag auch einige Stunden mehr direktes Sonnenlicht.  Dieses einzigartige Mikroklima führt zu einer veränderten, länger andauernden Wachstumssaison. Hier oben in der Pine Mountain Cloverdale Peak AVA beginnt im Frühling alles etwa 3 Wochen später und die Traubenlese beginnt erst, wenn alle anderen im Sonoma County ihre Erntegerätschaften wieder verstaut haben.